VKAÖ

Ein Verband stellt sich vor

Liebe Betreiber von künstlichen Kletter- und Boulderanlagen!

Seit Mitte der 90er Jahre erlebt das Klettern an künstlichen Kletterwänden auch in Österreich eine unglaubliche Entwicklung. Durch die Inbetriebnahme zahlreicher kleinerer und größerer Kletter- und Boulderanlagen vor allem in den letzten 10 Jahren hat unser Sport extrem viel an Bedeutung gewonnen. Unsere Sportstätten sind inzwischen zu einem fixen Bestandteil des städtischen und ländlichen Sport- und Freizeitangebots geworden. Eine Bedeutung, die in erster Linie auf die vorbildliche und engagierte Arbeit einzelner Kletterhallenbetreiber und auf unsere bisherige Zusammenarbeit mit den alpinen Vereinen zurückzuführen ist.

Willkommen beim VKAÖ!

Die rasante Entwicklung führt auch dazu, dass immer mehr Normen, Regeln und Gesetze für unsere Betriebe und Sportstätten entstehen, die wir „als unmittelbar Betroffene“ viel aktiver mitgestalten und uns daher auch viel aktiver einbringen müssen, um falschen oder problematischen Entwicklungen entgegensteuern zu können und uns nicht fremdbestimmen zu lassen.

Aus diesem Grund haben wir – als einige der namhaften Kletterhallenbetreiber Österreichs – uns heuer nach deutschem und schweizerischem Vorbild zusammengetan und unter Mitwirkung der alpinen Vereine den Verband der Kletteranlagenbetreiber Österreichs (VKAÖ) gegründet. Mit diesem Verband wollen wir Verantwortung übernehmen und uns für die Interessen und die Anliegen unserer Mitglieder stark machen.

gemeinsame Ziele erreichen

Sowohl für privatwirtschaftliche Betriebe, als auch für eigens gegründete Betriebe alpiner Vereine nehmen die Fragen bezüglich der Sicherheit in Betrieben, die Fragen bezüglich des Schutzes von Kunden und Mitarbeitern, sowie die Fragen betreffend Standards in den Infrastrukturen immer mehr Platz ein. 

Durch einen regen Austausch unter uns Kletterhallenbetreiber und durch eine enge Zusammenarbeit mit Behörden, Instituten und anderen Vereinen wollen wir nicht nur unserer Verantwortung als Betreiber von künstlichen Kletter- und Boulderanlagen nachkommen und zur Qualitätssicherung beitragen, sondern auch das Know How in unserer Branche weiter entwickeln.halt in unserer Branche ist.

Wer, wenn nicht die vereinte Power an Kletterhallenbetreiber selbst sollte die Zukunft in die Hand nehmen und Standards entwickeln. Die zahlreichen Videomeetings in der Zeit von Corona – und zwar quer durch ganz Europa – haben gezeigt, wie viel wir voneinander profitieren und wie wichtig der Zusammenhalt in unserer Branche ist.

Der Vorstand

Stefan Schöndorfer

Stefan Schöndorfer

Obmann
GF Kletterhalle Salzburg
Reinhold Scherer

Reinhold Scherer

stellv. Obmann
GF Kletterzentrum Innsbruck
Andreas Bstieler

Andreas Bstieler

Schriftführer
GF Bergstation Telfs
Stefan Tscherner

Stefan Tscherner

stellv. Obmann
GF Bloc House Graz

Sandra Ohlenschläger

Finanzen
GF Kletterhalle Linz

Peter Gebetsberger

Vertreter der NFÖ
Bundesorganisation der Naturfreunde Österreich
Markus Schwaiger

Markus Schwaiger

Vertreter des ÖAV
Team Bergsport des ÖAV/Sportklettern

Mitglied werden

Werde Mitglied im Verband der Kletterhallenbetreiber Österreichs (VKAÖ). Damit leistest du deinen wertvollen Beitrag für gemeinsame Ziele: